Der geistige Bürgerkrieg – so nicht!

Der geistige Bürgerkrieg – so nicht!

Hans-Helmuth Knütter

Der Beitrag kritisiert die Methoden der innenpolitischen Auseinandersetzung, die auf einen geistigen Bürgerkrieg hinauslaufen. Gruppierungen, die konkurrierenden Bestrebungen gerne „Verfassungsfeindlichkeit“ vorwerfen, offenbaren sich dabei selbst als Verfassungsfeinde. Es gilt dabei: „Was Fritz über Franz sagt, das kennzeichnet mehr Fritz als Franz“.

Als Vorteil der gegenwärtigen Situation wird dabei herausgestellt, daß die bisherige linke Welle der Bevormundung an Überzeugungskraft und Wirkung verliert. Deshalb ist Widerstand dagegen erfolgversprechend.

Hinweis
Der vorliegende Beitrag ist zuerst veröffentlicht worden in der Ausgabe Nr. 74/75 2016 (Doppelnummer) des Deutschland-Magazins. Die Redaktion von links-enttarnt.de dankt der Redaktion des Deutschland-Magazins für Einwilligung zur Online-Stellung dieses Beitrags.

„Der geistige Bürgerkrieg“